Golfreisen Hotline

ÖGV-Platzreife Zertifikat Österreich

Schwunganalyse, Chippen, Putten, Pitchen - Erlangen Sie Ihre ÖGV-Platzreife mit einem Platzreife-Golfkurs in Tschechien und Österreich. Das HEART OF GOLF bietet die idealen Voraussetzungen mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Plätzen in einem unserer individuellen Platzreifekurse mit PRO Trainer.

Die ÖGV-Platzreife in Österreich

Seit 2006 wird die ÖGV-Platzerlaubnis im Golf Resort Golf Club Herrensee, nach den offiziellen Richtlinien der ÖGV-Platzreife abgenommen. Diese ÖGV-Platzreife bietet Ihnen die Gewissheit, dass dieser Golfführerschein auf allen teilnehmenden Golfanlagen in Deutschland anerkannt wird. Die in Österreich erlangte ÖGV-Platzreife entspricht in Deutschland der DGV-Platzreife.

Sie können die Prüfung zur Platzerlaubnis in einem unserer Platzreifekurse, oder im Rahmen von Einzeltrainerstunden mit Ihrem Golf PRO-Trainer ablegen. Bei erfolgreicher Teilnahme an der ÖGV-Platzreife erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung Ihrer Platzreife, mit der Sie fortan auf den teilnehmenden Golfplätzen in Österreich und Deutschland spielen können.

Inhalte der ÖGV-Platzreifeprüfung

Die ÖGV-Platzreife beinhaltet theoretische und praktische Kenntnisse, welche im Platzreifekurs erlernt und der Prüfung abgeprüft werden. Die theoretische Prüfung legen Sie in der Golfschule im Golfclub ab. Mit der erfolgreichen Platzreifeprüfung belegen Sie, zügig und regelkonform Golf spielen zu können.

Kann ich mit der ÖGV-Platzreife überall spielen?

Golfclubs behalten es sich vor, grundsätzlich nur solchen Golfern das Spiel auf ihrem Platz zu erlauben, die neben der ÖGV-Platzreife auch die Mitgliedschaft in mindestens einem anderen Golfclub nachweisen können. Die Mitgliedschaft in einem Golfclub können Sie auch über eine Fernmitgliedschaft erwerben. Mit der ÖGV-Karte erhalten Sie ein offizielles Zertifikat über Ihre Mitgliedschaft.

Die ÖGV-Platzreife alleine erlaubt Ihnen noch nicht, Golfplätze zu bespielen. Um Golfplätze bespielen zu dürfen müssen Sie als Mitglied in einem Golfclub oder als Gastspieler, gegen eine Spielgebühr (Greenfee), die Spielerlaubnis erwerben.